text.accessibility.skipToContent text.accessibility.skipToNavigation
Geschenke + 25% auf ALLES mit Code: SUN
Kostenloser Versand für Bestellungen über 49,00 €.
Jetzt shoppen, mit Klarna nachträglich bezahlen
de

Counter Strike 2 Ranks

Aktuell ist sehr wenig bis nichts über die Counter Strike 2 Ränge bekannt. Das sorgt dafür, dass die Community ein bisschen nervös wird und die ersten Gerüchte entstehen. Wird es eine komplette Neuentwicklung? Oder baut das neue System auf dem alten System auf? Fragen über Fragen.

Das Problem, Teamkollegen oder Gegner auf dem gleichen Niveau zu finden, ist eines der häufigsten und ältesten Probleme im Online-Gaming. Um dieses Problem zu lösen, arbeiten die meisten Games heute mit einem Rang-System, das Anfänger und Fortgeschrittene voneinander trennt und das Matchmaking regelt. Dadurch werden Begegnungen oft deutlich fairer, spannender und unterhaltsamer für alle Beteiligten. Counter Strike ist da keine Ausnahme.

Wir glauben aktuell nicht, dass Valve ein komplett neues System entwickeln wird. Sondern gehen eher davon aus, dass sich nicht allzu viel an den Rängen ändern dürfte. Es ist zwar gut möglich, dass sich Namen einzelner Ränge oder Skill Groups verändern, oder es ein paar Ränge mehr oder weniger gibt, aber eine komplette Überarbeitung des Systems halten wir aktuell für sehr unrealistisch. Schließlich funktioniert das System seit 10 Jahren vergleichsweise gut und gehört auf jeden Fall zu den besseren im E-Sport.

Wie funktioniert das aktuelle System?

Wie das aktuelle System genau funktioniert, weiß niemand zu 100%. Valve hat im Gegensatz zu vielen anderen Entwicklern nie genau verraten, wie das System genau arbeitet. Daher sind alle Informationen zu diesem Thema (auch dieser Abschnitt), immer mit Vorsicht zu genießen. Einzelne Teile wurden mit den Jahren bestätigt, andere basieren auf Erfahrungswerten der Community, aber eine verlässliche Aussage über die Funktionsweise des gesamten Systems gab es nie.

Laut Valve ist der Kern des Systems der Einfluss eines Spielers auf eine Runde. Ein solches System bewertet Spieler anhand ihres Einflusses auf den Ausgang eines Matches. Das durchschnittliche Niveau beider Teams wird dabei berücksichtigt. Die Fragen, die durch ein solches System ununterbrochen geklärt werden, sind also: Hat dieser Spieler zum Sieg seines Teams beigetragen? Wie sehr? Wie stark war sein Team im Durchschnitt? Wie stark war das gegnerische Team im Durchschnitt? Im Grunde ist es also ein ähnliches Konzept wie ELO im Gaming.

Dadurch kommt es wesentlich mehr auf den Erfolg des Teams an als auf individuelle Statistiken wie Kills oder die beste K/D. Wie stark die Performance eingeschätzt wird, hängt wahrscheinlich von verschiedenen Faktoren ab wie der Region, dem eigenen Rang und dem durchschnittlichen Niveau der Runde.

Es gibt jedoch keine feste und veröffentlichte Formel für die Berechnung der Ränge. Wenn der durchschnittliche Rang der anderen Spieler in einem Match höher ist als der eigene Rang, und man selbst eine gute Leistung erbracht hat und das Team gewinnt, steigen die Chancen auf einen Aufstieg jedoch deutlich. Oft sind es dann mehrere überdurchschnittliche Spiele hintereinander in einem anspruchsvollen Umfeld, die zu einem Aufstieg führen können.

Was die klassischen Statistiken wie Kills, MVPs (Most Valuable Player), Assists, verteilter Schaden und die Position im Leaderboard betrifft, so kann niemand genau sagen, wie stark sie sich auf das CS:GO-Ranking auswirken. Es wird jedoch angenommen, dass sie sicherlich einen gewissen Einfluss haben, aber bei weitem nicht so entscheidend sind wie das durchschnittliche Niveau der Mitspieler und die Anzahl der Siege für das eigene Team.

Die vermuteten Counter Strike 2 Ränge entsprechen aktuell den CS:GO Rängen:

  • Silver 1
  • Silver 2
  • Silver 3
  • Silver 4
  • Silver Elite
  • Silver Elite Master
  • Gold Nova 1
  • Gold Nova 2
  • Gold Nova 3
  • Gold Nova Master
  • Master Guardian 1
  • Master Guardian 2
  • Master Guardian Elite
  • Distinguished Master Guardian
  • Legendary Eagle
  • Legendary Eagle Master
  • Supreme Master First Class
  • Global Elite

Um die Counter Strike 2 Ränge zu erklimmen, dürften auch weiterhin die üblichen Tipps für jeden gelten, der allgemein ein besserer Counter Strike Spieler werden möchte. Der wichtigste Tipp hierzu ist, dass du immer auf Sieg und für das Team spielen solltest. Vernachlässigst du das „Objective“ der Runde um deine K/D nicht zu versauen, wirst du es vermutlich nicht weit bringen und vor allem nicht schnell aufsteigen können.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist dein Aim. Der eigene Aim ist einer dieser Skills, die man vergleichsweise gut trainieren kann und einen starken Einfluss auf dein Spiel hat. Ihn nicht zu trainieren wäre also grob fahrlässig, würde dein Erklimmen der Ränge bremsen und dürfte sich spätestens in den entscheidenden Clutch Plays rächen.

Außerdem macht es Sinn, Profis zuzuschauen, die einen ähnlichen Style haben wie du, oder Rollen/Modi/Maps bevorzugen, die du selbst auch am spannendsten findest. So lernt man schnell, wo die wichtigen Spots sind, wie die Pros die klassischen Probleme auf Map X lösen und bekommt gute Inspiration für Plays und Taktiken.

Spielst du dann noch in einer festen Gruppe und findest deine bevorzugte Rolle, dürfte dem Erklimmen der CSGO 2 Ränge nichts mehr im Wege stehen.

Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt auf das Ranking-System von Counter Strike 2. Auch wenn es sich aktuell nur um Gerüchte handelt, rechnen wir nicht mit vielen Änderungen am bestehenden Rank-System. Die Funktionsweise der CS:GO-Ränge hat sich in den letzten 10 Jahren immerhin als eines der besseren Systeme etabliert und nicht selten für faire und spannende Matches gesorgt.